itesys Logo

SAP Identity Management (IdM)

SAP Netweaver Identity Management ist ein eigenständiges SAP Produkt, bestehend aus einer Datenbank, der Runtime, der Designtime und dem User Interface, welches einen SAP Netweaver Application Server Java voraussetzt. Mit diesem digitalen Werkzeug kann der gesamte Lebenszyklus von Identitäten in einer Organisation verwaltet werden. Dazu gehört u.a. die zentrale Erstellung, Änderung und Löschung von Benutzerkonten, die mit IT-Systemen verbunden sind. Durch Funktionen wie Self Services und Workflows hilft SAP Netweaver Identity Management den Administrationsaufwand zu reduzieren.

Mit SAP Netweaver IdM kann ein hoher Automatisierungsgrad bei der Verwaltung der Identitäten erreicht werden. Dies reicht von einfachen Funktionen wie der Erstellung von E-Mailkonten und Telefonnummern bis hin zu komplexen Funktionen wie z.B. der Berechnung von SAP Berechtigungen unter Einbeziehung von SAP GRC. Durch die zentrale Verwaltung der Identitäten wird sowohl die Datenqualität auf den Zielsystemen als auch die Systemsicherheit erhöht, da z.B. ausgetretene Benutzer zentral und automatisch gesperrt werden können. Alle an den Identitäten vorgenommenen Anpassungen werden im System protokolliert, womit Anforderungen an die Nachverfolgbarkeit automatisch gegeben sind.

Kunden müssen folgende Herausforderungen im SAP IdM Umfeld meistern:

  • konzeptionelle Planung einer zentral gesteuerten Systemlandschaft

  • Installation eines SAP Identity Management Systems

  • Anbindung von SAP-Systemen sowie non-SAP-Systemen

  • Einrichten von Benutzerverwaltungen und Workflows für SAP Berechtigungen

  • Migrationen oder Ablösungen von alten Benutzerverwaltungen auf das neue SAP Identity Management (IdM) System.

  • Implementierung von Compliance gerechten Auswertungen

Mehr über SAP Security & Compliance hier.

;